#die ausstellungsmacher planen mit Weitsicht

 

 

Wie klein unsere Welt eigentlich ist,

merken wir meist dann,

wenn wir große Dinge vorhaben.

 

 

 

Die Planung beschreibt die menschliche Fähigkeit oder Tätigkeit zur gedanklichen Vorweg-nahme von Handlungsschritten, die zur Erreichung eines Zieles notwendig scheinen. Dabei entsteht ein Plan, gemeinhin als eine zeitlich geordnete Menge von Daten.
Planung bedeutet also das Treffen von Entscheidungen, die zukunftsgerichtet sind. Planung ist somit zukunftsbezogen, denn sie soll zukünftige  Ereignisse gestalten und künftiges Handeln vorwegnehmen. Sie geht dabei von einem Gestaltungswunsch aus, durch den der Objektbereich festgelegt wird unter Beachtung der mit Hilfe der Planung zu erreichenden Ziele. Eine flexible Planung berücksichtigt Handlungsalternativen („Plan B“), falls die ursprünglichen Pläne nicht durchgesetzt werden können und erwartete Ereignisse nicht oder anders eintreten. Dabei sind Szenarioanalysen miteinzubeziehen. Bei der Planung wird berücksichtigt, mit welchen Mitteln das Ziel erreicht werden kann, wie diese Mittel angewendet werden können, um das Ziel überhaupt zu erreichen, und wie man das Erreichte kontrollieren kann.

 

 

die ausstellungsmacher sind Weltmeister, wenn es darum geht Konzepte planungstechnisch zu analysieren und aufzubereiten.

 

Gerne unterstützen wir auch Sie mit unserer Erfahung Ihre Ideen zukunftsorientiert umzusetzen.